Direkt zum Hauptbereich

Posts

Soljanka mit Sauerkraut {Ein Seelenwärmer für die kalten Regentage}

 Diese Woche war der Herbst echt durchwachsen,  erst Bodenfrost, morgens 5 C° auf dem Thermometer und dann den ganzen Tag Nieselregen. Da verkriecht man sich doch gerne zu Hause mit einem guten Buch und wärmt sich den Bauch von Innen. Zwischendurch schien dann auch mal kurz die Sonne, sodass man kurz Energie tanken konnte. Das perfekte Essen für mich bei so einem Wetter  ist eine heiße Soljanka. Deftig, süß-sauer und vor allem schnell gemacht. Was Ihr für einen großen Topf (ca. 5 L) braucht: 750g Jagdwurst 300g Salami 1 Dose Kl. Sauerkraut  1 Kl. Dose Erbsen 2 x Letscho  1 x Steaksauce (250 ml Grillsauce) 1 x Ketchup (500 ml) nach Geschmack saure Gurken Die Jagdwurst und die Salami in kleine Würfel schneiden und  in einer heißen Pfanne anbraten. Öl dürftet Ihr nicht brauchen, da die Wurst von alleine fettet. Die zwei Gläser Letscho in einen großen Topf  geben und bei Bedarf die Paprikastreifen etwas kleiner schneiden. Nun das Ketchup und die Steaksauce dazu geben.  Die leeren Flaschen
Letzte Posts

Herbstbasteln {Herbstgesteck / Igel und deko basteln}

  Der Herbst ist die bunteste Jahreszeit und bietet für uns Sammler ein großes  Paradies, sodass die Regentage dann zum basteln genutzt werden können. So haben wir uns in diesem Jahr eine tolle Herbstdeko für den Tisch basteln  können. Unter anderem einen tollen Kastanien/Eichel Kranz für eine  gemütliche Kerze, sowie tolle Tannenzapfenigel.     Für ca. 10 Igel braucht Ihr: 1 Tasse Salz 2 Tassen Mehl 1 Tasse Wasser 1-2 EL Öl   ca. 10 Tannenzapfen 1 Stift   Zuerst das Salz mit dem Mehl vermischen, nach und nach das Wasser hinzufügen, sodass eine homogene knetbare Masse entsteht. Zum Schluss noch das Öl, für den Glanz, unterkneten. Den fertigen Teig abgedeckt ca. 30 – 60 Minuten ruhen lassen.   Im Anschluss etwas Teig an das Ende des Tannenzapfen drücken  und mit den Fingern ein Igelschäutzchen formen. Zwei weitere kleine Teigstücke für die Ohren andrücken.   Entweder könnt Ihr die fertigen Igel an der frischen Luft für mind.  eine Woche trocknen lassen oder Ihr gebt die

Gebackener Spaghettikürbis aus dem Ofen

Der Herbst ist da und bringt uns neben farbenfrohe Wälder auch  tolle Gemüsesorten mit. So kommt man nun wieder in den Genuss toller Kürbisgerichte. Ganz neu habe ich in diesem Jahr den Spaghettikürbis im Garten angepflanzt, da ich Ihn hier leider nirgends zu kaufen bekommen habe. Ein Toller Kürbis, der gerade für vegane Nudelfans oder Low Carb Diätler ein Gewinn ist. Der Spaghettikürbis ist eine ertragreiche, frühe Kürbissorte.  Er ist grün-gelb, oval und erinnert eher an eine Melone. Das  Fruchtfleisch ist hellgelb und hat lange Fasern, die Spaghetti gleichen  und dem Kürbis seinen Namen geben. Die "Spaghetti" schmecken mild und sind extrem kalorien- und fettarm. Der ideale Kürbis für alle  Figurbewussten, ein leckerer Nudelersatz für das Low Carb Gericht. Ich habe mich allerdings für ein Rezept mit Hack entschieden, gerne könnt Ihr dieses weglassen oder durch Alternativen ersetzen. Für zwei gefüllte Kürbishälften benötigt Ihr: 1 Spaghettikürbis 400g Hackfleisch 400ml passi

Paw Patrol Torte {Paw Patrol Cake Pops} Kindergeburtstag

 Für unseren großen Paw Patrol Fan, wollte ich zu seinem 2. Geburtstag,  unbedingt eine ganz besondere Torte zaubern, also legte ich gestern eine Nachtschicht ein. Heraus kam diese Wow wow Torte, unter der sich eine Bananasplittorte versteckt. Wenn Ihr auch so eine Paw Patrol Torte für euren Schatz fertigen wollt, kommt jetzt die Anleitung: Da das "kneten" pardon, modellieren mit dem Fondant schon so zeitaufwendig ist,  habe ich mir mal das Backen gespart und zu einem Fertig Wiener Boden gegriffen. Auch die Creme ist nicht selbstgemacht. Ihr braucht: Wiener Boden Schoko 3 Schichten 2x Paradiesecreme Stracciatella 3 Bananen 1 Helblaue Fondantdecke 2 Schachteln Smarties 2 Holzspieße etwas Garn Fondant in weiss, blau, rot, geb Messer ggf Skalpell ggf Ausstecher Buchstaben etc. Nudelholz 1 Paw Patrol Logo Vorlage ausgedruckt 1 Paw Patrol Figur (hier Rubble als Beispiel) Als erstes schneidet Ihr die Bananen in Scheiben und legt diese auf den ersten Boden. Gebt dann eine Schicht Pa

Spaghettieis-Torte

 Heute habe ich mal ein ganz neues Rezept ausprobiert Spaghettieis-Torte bei der Hitze zur Zeit, kann man die Torte auch sehr gut  als Eistorte servieren. Erfrischend, fruchtig gut  Was Ihr für die Torte braucht: Boden: Tasse = ca. 200ml 1 Tasse Zucker 1/3 Tasse ÖL 1/3 Tasse Mineralwasser 1 Päckchen Vanillezucker 2 Eier 1,5 Tassen Mehl 1/2 Päckchen Bakpulver Creme: 2 Vailleschoten oder 2 EL Vanillepaste 250g Quark 500g Mascarpone 100g Puderzucker Soße: 300g TK Erdbeeren 100g Puderzucker 1 EL Stärke zur Deko 1/2 weisse Schokolade Zubereitung: Für den Boden alle Zutaten miteinander verrühren und in eine Backform geben. Bei 175C° ca. 20 Minuten backen und im Anschluss auskühlen lassen. Für die Creme ebenso alle Zutaten miteinander verrühren, in einen Gefrierbeutel oder in eine Spritztülle geben. Ein Kleines Loch freischneiden und die Creme wild auf dem ausgekühlten Boden verteilen. Kühl stellen. Für die Soße, die noch tiefgefrorenen Erdbeeren zusammen mit dem Puderzucker in einem Topf erh

Sushibowl

Wir kennen es alle! Wir haben Heißhunger auf Sushi,  aber keine Lust alles aufwendig zu rollen. Braucht Ihr auch nicht mehr, denn Sushi gibt es jetzt auch als bowl. Und das geht ganz einfach, bereitet euren Sushireis nach Anleitung  zu,  gebt Ihn in eine Schale und belegt diesen im Anschluss  mit euren Wunsch Zutaten, mit denen ihr euer Sushi am liebsten esst. Den Reis könnt ihr noch mit klein geschnittenem Nori bestreuen,  sodass dieser Geschmack auch hier nicht fehlt. Vor dem servieren einfach Sojasauce, Mayo, Fischsauce, Teriyakisauce etc. über die Zutaten geben und genießen. Gerade an heißen Tagen ein Genuss. Weitere Sushi Rezepte Gunkan  (Sushischiffchen) Maki-Sushi Nigiri Onigiri Onigirazu  Oshizushi Sushiburger Sushipizza Sushitarts Sushiwraps Ura Maki tekone sushi  temaki sushi frittiertes Sushi

Tomaten-Spinat-Nudel-Auflauf {easy peasy für Kids}

Heute gab es ein leckeres Rezept aus unseren Vorratsschrank. Kreativ, super lecker, super einfach und super geeignet für die Kids.  Nudeln gehen schließlich immer 🍅 Ihr braucht: 250g Nudeln 100g TK Spinat (frisch aus dem Garten eingefroren) 350g Tomaten (zb aus dem Glas) 6 Scheiben Käse 1 Feta Etwas Salz Ca. 500ml Bechamelsoße 🥬 Für die Bechamelsoße gebt ihr 100g Butter in einen Topf und lasst diese schmelzen. Sobald die Butter flüssig ist gebt ihr nach und nach Mehl hinzu und verrührt das Ganze mit einem Schneebesen. Im Anschluss gebt ihr nach und nach Milch hinzu bis eine cremige Soße entstanden ist. Schmeckt diese mit Salz und Muskatnuss ab.  Nun gebt ihr in eine Auflaufform die Hälfte des Spinats, die Hälfte der Tomaten und die Hälfte der Nudeln. Überdeckt diese mit der Hälfte der Béchamelsauce.  Belegt die Auflaufform mit drei Scheiben Käse, nun schichtet ihr die selben Lagen nochmal. Zum Schluss nur noch den Filter drüber ge