Direkt zum Hauptbereich

Waffeln aus altem Brot {Brotverwertung}

Gerade über die Feiertage haben wir viel gegessen und genascht, 
da hatten wir abends nicht mehr viel Hunger auf "Stulle mit Brot". 
Aus diese Grund hatten wir nun viel Brot übrig, welches zu verderben drohte. 
Doch was nun damit machen? Wegwerfen kam nicht in Frage! 


Tiere in der Nähe füttern, Brotpudding kochen? Normalerweise hätte ich leckere Knödel gekocht, aber schon wieder Rotkohl und Braten dazu


Dieses Mal wollte ich etwas süßes zaubern, also süße Knödel?!
So in der Art, zum Kochen war ich zu faul, also kam der Teig
 einfach ins Waffeleisen und siehe da, es hat geklappt ;-)


Ich habe 550g altes Brot, 375ml Milch und 2 Eier als "Basisteig" verknetet.

Jetzt könnt Ihr nach eurem Geschmack gehen, entweder macht Ihr 
herzhafte Waffeln mit Käse, Speck und Kräuter oder süße Waffeln mit 
Banane, Mohn, Apfel, Zimt oder wie ich mit 
100g Rohrzucker, 200g gehackte Schoki (Weihnachtsmann ade).


Die Zutaten gut durchkneten und entweder als Knödel im Wasser kochen 
oder für Faule den Teig ins Waffeleisen geben. Ich habe 9 Waffeln erhalten. 
Zugegeben, die Waffeln sind ziemlich mächtig, aber schmecken richtig lecker.


Ob mit Puderzucker oder mit Eis und Soße, 
so lecker kann Lebensmittelrettung sein.
#stopfoodwaste #foodsaver

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Raffaello Creme/Aufstrich

Ich liebe Raffaello und erst recht die leckere Creme in den Raffaellos,  doch leider gibt’s es diese nirgends zu kaufen. Letztens bin ich beim  stöbern  durch das world wide web auf dieses tolle Rezept  von himmlische Süßigkeiten gestoßen. Etwas abgewandelt von  mir  könnt Ihr nun die Raffaellocreme becherweise löffeln ... Für 4 kleine Gläser braucht ihr: 200g Creamed Coconut, nicht gekühlt (ist ein steinharter Block);  200g Kokosfett, nicht gekühlt (also Butterweich);  150ml Speiseöl (Geschmacksneutral);  160g weiße Schokolade;  40g Puderzucker,  100ml Kokosmilch (Creamed Coconut gibt es in Asialäden, im Internet,  vor Ort im  Citti oder ihr könnt es auch selbst herstellen ) Das Creamed Coconut feinhacken und mit dem Öl zusammen in einem  Küchenmixer käftig durchmixen/pürrieren lassen. Nebenbei die die  weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und mit der Kokosmilch  verrühren, im Anschluss unter den Kokosbrei rühren. Zum Sch

Geldscheine falten - DIY Hochzeitskarte mit Brautpaar aus Geld

Gestern hat meine Schwester geheiratet und es war so wunderschön.  Meine erste Hochzeit die ich live miterleben dufte und dann auch noch als Trauzeugin^^  Da blieb natürlich kein Auge trocken. Vorab hat man auch als Gast einer Hochzeit viel zu überlegen. Was ziehe ich an, wie mache ich meine Haare etc. und vor allem, was schenke ich dem Brautpaar? Mixer, Waffeleisen und Co.? Nein, die beiden wollten Geld.  Geldgeschenke finde ich aber immer sehr unpersönlich und machen nie  wirklich etwas her. Ich wollte das Geld nicht in einem Blumenstrauss einarbeiten  lassen oder eine einfache Karte kaufen, also entschied ich mich fürs selber basteln.  Im Internet stöberte ich dann nach ein Paar Ideen und ließ mich inspirieren.  Neben Schmetterlinge, Blumen und Ringe aus Geldscheine gefaltet,  fand ich auch Kleidungsstücke, die mir eine Idee zu einer Karte verschafften.   Heute zeige ich euch, wie Ihr Geld zu einem tollen Geschenk falten könnt.  In den unteren Videos zeige ic

Baby - Fußabdruck und Handabdruck in Salzteig

Sucht Ihr noch ein schönes personalisiertes und einzigartiges  Geschenk für eure Familie? Dann habe ich hier genau das  Richtige für euch. Ihr kennt doch bestimmt auch die  Gipsabdrücke oder 3D Abdrücke von Babys? Diese sind  meist sehr aufwändig anzufertigen und recht teuer.  Da ist Salzteig eine einfache und vor allem günstige Alternative.  Die Zutaten sollte eigentlich jeder zu Hause haben, sodass kein  großartiger Ei nkauf notwendig ist. Für ca. 3-4 Kunstwerke braucht Ihr: 1 Tasse Salz 2 Tassen Mehl 1 Tasse Wasser 1-2 EL Öl außerdem: Messer Essstäbchen Farbe Pinsel Klarlack Band Ggf. Schablonen vorbereiten Zuerst das Salz mit dem Mehl vermischen, nach und nach das Wasser hinzufügen, sodass eine homogene knetbare Masse entsteht. Zum Schluss noch das Öl, für den Glanz, unterkneten. Den fertigen Teig abgedeckt ca. 30 – 60 Minuten ruhen lassen. Je nachdem wie dick Ihr euren Teig jetzt ausrollt, richten sich im Ansc